Material- und Vorratsschädlinge

Motte auf Lebensmitteln

Materialschädlinge bekämpfen, gegen Vorratsschädlinge vorgehen

Neben Mäusen, Ratten, Motten und Holzwürmern (Holzschutz) gibt es eine Vielzahl weiterer Material- und Vorratsschädlinge, die in Unternehmen und Privathaushalten großen Schaden anrichten können. Auch in kommunalen Einrichtungen (Museen, Archiven) gilt es, Materialschädlinge zu bekämpfen, etwa um wertvolle Sammlungen oder archivierte Akten zu erhalten.
Im Rhein-Main-Gebiet (z.B. in der Region rund um die Städte Dreieich, Darmstadt, Frankfurt, Groß-Gerau, Hanau, Offenbach und Rüsselsheim) ist das Fachunternehmen Sunbugs Hygienesicherung seit mehr als 20 Jahren darauf spezialisiert, Material- und Vorratsschädlinge zu bekämpfen – gerne auch für Sie. Sind Sie unsicher, ob es sich bei einem in Ihrem Gebäude gefundenen Insekt um einen solchen Schädling handelt, können Sie zuvor unseren kostenlosen Service zur Schädlingsbestimmung wahrnehmen.

Mehlwürmer und andere Vorratsschädlinge

Material- und Vorratsschädlinge bekämpfen: Welche gibt es?

Neben Lebensmittelmotten oder Holzwürmern gibt es zahlreiche weitere, weniger bekannte Material- und Vorratsschädlinge:
Der Kugelkäfer, der vor allem in Altbauten und Fachwerkhäusern vorkommt, lebt sowohl von tierischen als auch von pflanzlichen Vorräten.
Bücherläuse ernähren sich vor allem von Papier und können z. B. wertvolle Sammlungen schädigen.
Staubläuse fressen vor allem Schimmelpilze und gelten als Vorrats- und Hygieneschädlinge.
Zu den Textilschädlingen zählen etwa der Gefleckte Pelzkäfer, der Wollkrautblütenkäfer und der Messingkäfer.

Material- und Vorratsschädlinge erkennen

Auf Material- oder Vorratsschädlinge im Privathaushalt, in Unternehmen oder Archiven weisen Ausscheidungen der Insekten, Häutungsreste oder tote Tiere in Vorräten oder an Materialien hin. Sollten Sie unsicher sein, ob es sich bei den von Ihnen gefundenen Insekten tatsächlich um Schädlinge handelt, fragen Sie uns von Sunbugs. Wir beraten Sie gerne. Dieser Service ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Warum ist es nötig, Vorrats- und Materialschädlinge zu bekämpfen?

Vorratsschädlinge zu bekämpfen, ist vor allem aus Hygienegründen notwendig. Befallene Vorräte können weder verwendet noch verkauft werden. Materialschädlinge bekämpfen müssen Unternehmen, Kommunen und Privatleute, um ihre wertvolle Waren, Güter und Sammlungen zu schützen. Zudem kann der Ruf eines Unternehmens empfindlich leiden, wenn es darauf verzichtet, Vorrats- oder Materialschädlinge zu bekämpfen. Lebensmittelbetriebe sind zum Schutz der Verbraucher sogar gesetzlich dazu verpflichtet, Vorratsschädlinge zu bekämpfen. Rufen Sie bei Verdacht auf einen Befall daher am besten gleich die Experten der Firma Sunbugs. Wir bekämpfen Vorrats- und Materialschädlinge fachgerecht und umweltschonend.

Vorrats- und Materialschädlinge bekämpfen: Das „Rundum-sorglos-Paket“ von Sunbugs

Beauftragen Sie uns von Sunbugs damit, Material- und Vorratsschädlinge zu bekämpfen, erhalten Sie in der Regel innerhalb von drei Tagen einen Termin. Denn wir wissen, dass es sich vor allem Unternehmen und Kommunen nicht leisten können, Zeit zu verlieren, wenn es darum geht, Vorrats- und Materialschädlinge zu bekämpfen.
Wenn wir die Vorratsschädlinge bekämpfen, verwenden wir dafür Insektizide und Verfahren, die exakt auf den jeweiligen Schädling zugeschnitten, für Menschen und andere Tiere jedoch unschädlich sind. Sollten Sie es wünschen, nehmen wir in Ihrem Betrieb in der Folgezeit zudem ein Monitoring vor, um zu verhindern, dass es erneut zu einem Befall mit Material- oder Vorratsschädlingen kommt. Denn Materialschädlinge bekämpfen heißt stets auch, einem wiederholten Schädlingsbefall vorzubeugen bzw. ihn einzudämmen, bevor die Insekten erneut Schaden anrichten. Dafür geben die Experten von Sunbugs Ihnen zudem wertvolle Tipps. Rufen Sie uns einfach an und überzeugen sich selbst von unseren qualitativ hochwertigen und zugleich kostengünstigen Leistungen.

Schädlingsbekämpfung / Kammerjäger

für Frankfurt, Darmstadt, Rüsselsheim, Groß-Gerau, Hanau, Offenbach, Dreieich